Einfach unglaublich

Nach 20 Stunden Flug und 6 Stunden Autofahrt hieß es auch für mich endlich wieder 'welcome to home of champions'.

Es ist auch für mich immer wieder unglaublich faszinierend nach längerer Zeit in Europa, durch dieses große Wilkommenstor zu fahren, obwohl Iten nun schon fast seit zwei Jahren zu meiner zweiten Heimat gehört.

Einfach ein unglaubliches und unbeschreibliches Gefühl!

 

Nach einer Woche kann ich nun auch endlich wieder auf unsere Homepage zugreifen - die Internetverbindung ist hier leider auch unglaublich - unzwar unglaublich schlecht.

Aber das macht nichts, ich konnte die kenianische No Problem Mentaltität Gott sei Dank schon etwas verinnerlichen und entgegne dem 'Problem' mit Entspannheit und Gelassenheit.

 

Nach einer Woche Iten haben wir schonwieder unglaublich viel erlebt.

Wir haben die ersten Projekte in Angriff genommen, wurden in sieben Tagen fünf Mal zum Mittag bzw Abendessen eingeladen und waren heute Mittag mit dem kenianischen Marathon Nationalteam zusammen, dass in Moskau am Start sein wird. 

Dies war auch unsere bisheriges Highlight!!

Jeden Tag treffen wir unglaublich nette, liebe und extrem gastfreundlichen Menschen - jeder Tag ist besonders und ich schätze es wirklich sehr hier zu sein.

 

Mehr zu unseren Projekten und Erlebnissen aber Morgen, insofern die Verbindung gut ist.

Jetzt heißt es bei uns erst Mal 'Lala Salama', denn Morgen leutet um 5Uhr45 wieder der Wecker, Familie Kemboi muss wieder zum Training !

 

Iten - unglaublich schön ..

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0